Ingenhovenpark/

360Gradlink 360° Panorama

Ingenhovenweg

Der Park liegt zwischen Link Burgstraße im Osten und Link Hochstraße im Westen, zwischen Link Marktstraße im Norden und Link Robert-Kahrmann-Straße im Süden.
Die Straße Ingenhovenweg führt jenseits der Burgstraße parallel zum Ludbach nach Ost-Südost bis zur Straße Link im Hoverbruch

Ingenhovenpark
Ingenhovenpark 2021

Zur Namensgebung:

Der Park gehört zum Link Haus Ingenhoven (in gen Hove - im Hof (gemeint: ... des Herren zu Lobberich)) Dieses Haus Ingenhoven selber hat die Adresse "Burgstraße 10" und ist ein alter Bauernhof (abgerissen) und Edelsitz hinter der Kirche. Das zugehörige Land hieß Hoverkamp, das zugehörige Bruchgebiet: Hoverbruch (Hörnschemeyer 1971, 16)

vgl die Straßen "Link Im Hoverbruch" und "Link Hoverkampstraße".

Als Bezeichnungen für das Haus kommen auch vor: "der Hof", "zum Hofe" und "Haus ten Hove"
Bei Teilung der Bocholtzer Besitzungen im 1360 erhielt Hermann von Bocholtz das Haus Ingenhoven und wurde Stammvater der Linie "zu Hove"

Ingenhovenweg
Ingenhovenweg

Der heutige Park war seit dem 19. Jahrhundert in Privatbesitz, um 1860 wurde er als Park angelegt. Link Paul Niedieck bereicherte ihn durch Bäume, die er von seinen Weltreisen mitbrachte. Ein Teil des Parkes wurde abgetrennt, als ihn Link Karl Niedieck seinem Bruder Link Julius abtrat und dieser darin Link Haus Erlebruch errichtete.

Erst seit den 1930er Jahren ist dieser für die Öffentlichkeit wieder zugänglich.

Ingenhovenpark mit Friedhof+#
Blick vom Friedhof der Alten Kirche auf Burg Ingenhoven


Presse:

Rheinische Post, 6. Juni 2023:
Nach Entensterben im Sommer 2022 - Weiher im Ingenhovenpark steht unter Beobachtung

Tote Fische und verendete Enten – das Gewässer hat in den vergangenen Sommern Probleme bereitet. Da sich diese jederzeit wiederholen können, will die Stadt dem Problem auf den Grund gehen.


Weiterführende Links

  • Link Straßen in Lobberich
  • Link Haus Ingenhoven
  • Link ehemalige Hauptschule am Ingenhovenpark