Aktuelle Nachrichten

https://lobberi.ch/aktuell

Logo Lobberich.de Veranstaltungen

Logo Lobberich.de Kirchliche Veranstaltungen im Advent, Weihnachten und zum Jahreswechsel 23/24

Hinweis: Berichte können Werbung sein (Logo Lobberich.de mehr).

Logo

Jauchzet Frohlocket
Boden-Los

Montag (Neujahr) 1. Januar


Warum noch hoffen?

Kriege, Klimakatastrophe, leere Kassen – die Zeiten sind schwieriger geworden. Vieles macht ratlos, viele sind unzufrieden. Gibt es trotz allem noch Anlass für Hoffnung? Wir haben Weblink Bastian Rütten, Pastoralreferent aus Lobberich, gefragt. Er erklärt, was ihn sein Lieblingsmärchen lehrt.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Silvesterbilanz: aus polizeilicher Sicht eher ruhig

Mülleimer brennt am Doerkesplatz

Insgesamt 116 Einsätze mussten die Beamtinnen und Beamten zwischen 18 Uhr am Abend und 8 Uhr am Neujahrsmorgen bewältigen. Zu Einsätzen, weil unsachgemäß mit Feuerwerkskörpern hantiert wurde, ist es seit dem Verkaufsstart am 28. Dezember insgesamt 53 Mal gekommen. Zu Bränden wurden Feuerwehr und Polizei häufiger gerufen als in anderen Nächten. Das Einsatzprotokoll verzeichnet insgesamt 12 Einsätze mit dem Stichwort Brand in der Silvesternacht, verteilt über den gesamten Kreis. Auf dem Weblink Doerkesplatz löschten Polizeibeamte bereits gegen 23.35 Uhr einen brennenden Mülleimer.


Samstag, 30. Dezember


Dauerregen im Kreis Viersen

Dutzende Keller vollgelaufen

„Vielerorts kommt es aber zurzeit dazu, dass sich Wasser durch Bodenplatten oder auch Wände im Keller drückt“, berichtet Kreisbrandmeister Höckels. „Der Grund hierfür ist, dass die Böden bis in eine Tiefe von etwa 1,5 bis zwei Metern durch die starken Regenfälle in den vergangenen Tagen und Wochen mit Wasser gesättigt sind und somit kein Wasser mehr aufnehmen können.“
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Freitag, 29. Dezember


CDU und WIN wünschen sich effizientere Stadtverwaltung Nettetal

Wenn die Stadt sparen müsse, solle die Stadtverwaltung auch einmal die Effizienz ihrer eigenen Arbeit auf den Prüfstand stellen. Es müsse vor allem verhindert werden, „dass Verwaltung sich zunehmend mit sich selbst befasst“, meinte CDU-Fraktionsvorsitzender Jürgen Boyxen. Unter solchen Umständen sei es nicht verwunderlich, wenn der Stellenplan immer mehr Stellen ausweise und es an Büros für die Mitarbeiter mangele.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink Politik "Millionenloch im Nettetaler Haushalt"


Haushalt Kreis Viersen 2024

Die Städte und Gemeinden sollen im nächsten Jahr zehn Millionen Euro mehr an den Kreis Viersen zahlen. Kalle Wassong, Sprecher der Bürgermeister im Kreis Viersen räumt ein: „Wir müssen anerkennen, dass die aktuelle Haushaltssituation auch im Kreishaushalt wenig Gestaltungsspielräume bietet.“ Dennoch haben die Bürgermeister dem Kreis Ideen unterbreitet, wie er die Kommunen stärker entlasten könnte.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Montag, 25. Dezember - Weihnachten


Einbruch in Einfamilienhaus - Schmuck entwendet

Am Sonntagnachmittag brachen bislang unbekannte Täter in ein Haus an der Straße Weblink Am Hegbaum ein. Hierbei hebelten sie die rückwärtige Tür eines Wintergartens auf, von wo aus sie ein Kellerfenster aufbrechen und so ins Haus gelangen konnten. Dies stellte der 31-jährige Bewohner der Doppelhaushälfte bei seiner Rückkehr von einem Verwandtschaftsbesuch fest. Der oder die Täter erbeuteten offensichtlich Schmuck. Die Kriminalpolizei erschien zur Spurensicherung vor Ort und nahm die weiteren Ermittlungen auf. Sollten Sie im fraglichen Zeitraum in der Nähe des Tatortes etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden Sie dies bitte bei der Polizei Viersen unter 02162/377-0.


Freitag, 22. Dezember


Sturm "Zoltan"

Die Feuerwehr war sturmbedingt an rund 15 Stellen im Stadtgebiet im Einsatz. Gegen 17.20 Uhr wurde die Feuerwehr erstmals alarmiert. „Über das Stadtgebeiet verteilt hielten Bäume nicht mehr stand, versperrten Straßen und Gehwege“, erklärte Feuerwehrsprecher Dirk Heussen. „Lose Dachziegel und gelöste Dachverkleidungen galt es zu sichern oder drohende Gefahren zu beseitigen.“ Alle 75 Einsatzkräfte aller Nettetaler Löschzüge waren mit 18 Fahrzeugen im Einsatz. „Am späten Abend verringerten sich die Schadensmeldungen, so dass gegen 22 Uhr alle Einsatzstellen abgearbeitet waren.“
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


TVL richtet Hallenhandballturnier aus

Eine Woche später als üblich findet im kommenden Jahr die Hallenstadtmeisterschaft in Nettetal statt, denn traditionell fand das Turnier immer am ersten Januar-Wochenende statt. Dieses Mal geht es am 14. Januar um den Turniersieg. Es ist allerdings nicht die einzige Änderung: Da die Sporthalle an der Süchtelner Straße noch als Flüchtlingsunterkunft dient, findet die Hallenstadtmeisterschaft in der Werner-Jaeger-Sporthalle in Lobberich statt. Am Tag zuvor gab es in den Vorjahren immer die Hallenstadtmeisterschaft für die Alten Herren, diese wird nun durch eine offene Stadtmeisterschaft für Reservemannschaften ersetzt. Ausrichter des Turniers ist der TV Lobberich.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Donnerstag, 21. Dezember


Online Beratungstermine vereinbaren bei der Arbeitsagentur

Ein weiterer digitaler Zugangskanal zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Die Online-Terminvereinbarung bietet Jugendlichen die Möglichkeit, direkt einen Wunschtermin (konkretes Datum mit fester Uhrzeit) bei der Berufsberatung online verbindlich zu buchen. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wünschen sich neben den schon bestehenden persönlichen und telefonischen Kontaktmöglichkeiten auch einen Onlinekontakt zu Behörden, zum Beispiel, um einen Termin zu vereinbaren. Über die Online-Terminvereinbarung können auch Jugendliche ihren Wunschtermin unkompliziert und unbürokratisch in der Agentur für Arbeit Krefeld / Kreis Viersen vereinbaren. Die Berufsberatung steht also allen Personen, die erstmals oder erneut eine Berufsausbildung anstreben, sich für ein Studium interessieren, Überbrückungsmöglichkeiten kennenlernen möchten oder eine berufliche Alternative suchen, zur Verfügung! Die Online-Terminvergabe, die klassischen Kontaktwege und weitere Informationen zum Berufswahlprozess sind hier zu finden: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/krefeld/bbve


Wieder mehr Covid-Patienten in der Klinik

Es sei schon schwierig, die betrieblichen Abläufe wie gewohnt in der Klinik aufrechtzuerhalten, heißt es aus dem Städtischen Krankenhaus. Nicht nur Patienten, sondern auch das Personal ist von Infektionen mit Corona betroffen.


Baugesellschaft Nettetal Sozialer Wohnungsbau ist vorerst auf Eis gelegt

Gestiegene Baukosten, Inflation und teurere Kredite (machen es...) so gut wie unmöglich, sozialen Wohnungsbau noch in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen zu erbringen. „Wir haben daher entschieden, uns nun erst einmal um die energetische Sanierung der Wohnungen in unserem Bestand zu kümmern“ In der Weblink Eichenstraße hat die Baugesellschaft 66 Wohnungen, von denen 36 als erste Sanierungskandidaten an der Reihe waren. Der Rest soll folgen. Nur einen Steinwurf entfernt, an der Weblink Florastraße, soll es dann mit Sanierungen in nochmals 36 Wohnungen weitergehen.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Mittwoch, 20. Dezember


Bebauungsplan kann eingesehen werden

Der Rat der Stadt Nettetal hat am 7. November 2023 den Bebauungsplan Lo-266 „Nördlich Sportplatz Hoverbruch“ als Satzung beschlossen.
Bebauungspläne werden mit der dazugehörigen Begründung während der Dienststunden, und zwar montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr bei der Stadtverwaltung, Fachbereich Stadtplanung, Weblink Rathaus zu jedermanns Einsicht bereitgehalten. Über den Inhalt wird auf Verlangen in den Räumen 307, 308, 321, 322 und 323 Auskunft erteilt.

Das Plangebiet Lo-266 liegt etwa 600 Meter südöstlich des Ortskerns von Lobberich zwischen der Weblink Süchtelner Straße und der Weblink Schule an der Straße Weblink Im Hoverbruch. Auf dem Gelände sollen Häuser gebaut werden

Lo266

Breitbandausbau

Die Westconnect GmbH wird über 21.000 Wohn- und Geschäftseinheiten und somit einen Großteil des Stadtgebiets an das Glasfasernetz anschließen. Im Einzelnen betrifft dies die Ortskerne der Stadtteile Kaldenkirchen, Breyell, Leuth, Lobberich und Schaag.

Interessierte Kundinnen und Kunden können sich schon ab Mitte Januar 2024 online unter www.eon-highspeed.com/nettetalselbst registrieren. Die Vermarktung der kostenlosen Glasfaser-Hausanschlüsse beginnt im Frühjahr 2024.
Damit der Bau eines kostenfreien Glasfaser-Hausanschlusses erfolgen kann, benötigt Westconnect zur Abstimmung die unterschriebene Grundstückseigentümererklärung (GEE) der jeweiligen Eigentümerinnen und Eigentümer, die die Anwohnenden mit Vermarktungsstart auch online auf der Homepage der E.ON abgeben können. Nur mit dieser Genehmigung kann eine reibungslose terminliche Koordination und bauliche Durchführung garantiert werden, um das Glasfaserkabel auf dem privaten Grundstück zu verlegen.


Dienstag, 19. Dezember


Wasservögel zählen an den Netteseen Nettetal

Wer Lust hat die Netteseen mit dem Rad abzufahren und dort Wasservögel zu zählen, ist richtig bei einer Veranstaltung des Weblink Naturparks Schwalm-Nette am Montag, den 15. Januar. Markus Heines vom Weblink NABU Nettetal begleitet die Gruppe. Neben Stockenten und Reiherenten sind mit etwas Glück auch seltenere Arten wie Gänsesäger oder Schellenten dabei. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr mit Fahrrad am Teich im Weblink Ingenhovenpark. Das Ende ist für 12.30 Uhr geplant.


Auszeichnung für Mathe-Olympioniken

Am 18. Dezember hat im Forum des Michael-Ende-Gymnasiums in Tönisvorst die Siegerehrung der diesjährigen Mathematik-Olympiade stattgefunden. Insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt zehn Gymnasien im Kreisgebiet hatten am 17. November an der Kreisrunde des Wettbewerbs teilgenommen. Dabei haben sich drei Teilnehmende für die Landesrunde qualifiziert, darunter Lukas Weber aus der zehnten Klasse des Weblink Werner-Jaeger-Gymnasiums. Er hatte sich schon mehrfach für die Landesrunde qualifiziert.

Die Mathematik Olympiade ist ein nach Altersstufen gegliederter Mathematikwettbewerb, der seit dem Schuljahr 1961/62 bundesweit ausgetragen wird. Logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit Methoden stehen im Vordergrund des Wettbewerbs.


Notfallvorsorge im Kreis Viersen: Vorbereitung kann Leben retten

Wie schütze ich mich und meine Familie bei Sturm oder Hochwasser? Wie verhalte ich mich, wenn der Strom für längere Zeit ausfällt? Und welche Vorräte sollte ich für eine Krise immer auf Lager haben? Diese und weitere Fragen beantwortet die Broschüre des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Darin befinden sich wichtige Empfehlungen und Checklisten für die persönliche Notfallvorsorge – von einer Dokumentenmappe bis zum Lebensmittelvorrat.

Der Kreis Viersen möchte die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren, Eigenverantwortung für einen möglichen Krisenfall zu treffen. Die Broschüre liegt ab sofort in Arztpraxen und Apotheken im Kreis Viersen sowie in den Rathäusern und dem Kreishaus aus.
Zusätzlich kann die Broschüre unter www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Vorsorge/Ratgeber-Checkliste/ratgeber-checkliste_node.html heruntergeladen werden.

Notfallvorsorge geht alle an.

Katastrophen wie Überschwemmungen, Unwetter oder Stromausfälle machen deutlich, dass Krisen und Katastrophen jederzeit auch in Deutschland eintreffen können. In solchen Situationen ist es gut zu wissen, was zu tun ist.

„Die Unwetterkatastrophen der letzten Jahre (Ahrtal, Schnee im Münsterland) haben gezeigt, dass Wissen - ohne Panikmache betreiben zu wollen - wie man sich und seine Lieben sinnvoll schützen kann, lebensrettend sein kann.

Der Kreis sucht auch weiterhin nach Menschen mit medizinischen Kenntnissen, die sich als „Mobile Retter“ engagieren möchten. Interessierte finden hier weitergehende Informationen: www.kreis-viersen.de/mobile-retter


Montag, 18. Dezember


Was der neue Klimamanager den Bürgern bieten will

Energiewende, Mobilitätskonzept – es sind große Ziele der Stadt Nettetal, die Sascha Nowak voranbringen soll. Der 38-Jährige hat kürzlich seinen Job als Klimamanager angetreten. Zunächst möchte er eine kostenfreie Beratung für Nettetaler anbieten, die sich Solaranlagen zulegen wollen. Im Herbst kommenden Jahres möchte Nowak Hausbesitzern zu einer Wärmebild-Aufnahme ihres Gebäudes verhelfen.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am Samstagmorgen um 6:30 Uhr rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Wohnungsbrand auf dem Weblink Ostdeutschen Weg in Lobberich aus. Dort stand eine Wohnung im ersten Obergeschoss in Brand. Alle Bewohner konnten sich selbstständig aus dem Haus begeben. Nach ersten Erkenntnissen kam es in der Küche einer der Wohnungen zu dem Brand. Die Wohnung im ersten Obergeschoss wurde so stark in Rauch gehüllt, dass sie derzeit nicht bewohnbar ist. Alle weiteren Bewohner konnten nach dem Einsatz zurück in Ihre Wohnungen. Der 52-Jährige aus der Brandwohnung wurde sicherheitshalber in einem Weblink Krankenhaus auf Verletzungen untersucht. Nach eineinhalb Stunden wurden die aufgebauten Sperrungen um die Einsatzörtlichkeit aufgehoben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Samstag, 16. Dezember


Einbrecher scheitern an Haustür

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf der Straße Weblink Am Wasserturm zu einem Einbruchsversuch. Der oder die bislang unbekannten Täter versuchten die Haustür des Einfamilienhauses eines 70-jährigen Lobberichers aufzuhebeln. Dieser stellte entsprechende Beschädigungen am Freitagmorgen fest. Offensichtlich war es dem oder den Einbrechern nicht gelungen, die Tür zu überwinden. Sollten Sie in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges auf der Straße Weblink Am Wasserturm festgestellt haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei Viersen unter 02162/377-0.


Freitag, 15. Dezember


Überangebot an Kita-Plätzen 2024/2025

In Lobberich steht einem Ü3-Platz-Bedarf von 376 Plätzen ein Angebot von 434 Plätzen gegenüber;
Bei den U3-Plätzen stehen 185 Angebote zur Verfügung (Bedarf: 165). In ganz Nettetal fehlen 20 Ü3-Plätze, 1214 Plätze gibt es.
Bei den Unter-3-jährigen ist eine Unterdeckung von 93 Plätzen errechnet worden (484 Plätze gibt es). Die eigenen Ziele werden nicht erreicht.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink Kindergärten in Lobberich


Winter im Buchenwald

Eine Wanderung des Weblink Naturparks Schwalm-Nette am Donnerstag, den 4. Januar, führt die Teilnehmenden in den winterlichen Wald. Markus Heines vom Weblink NABU begleitet die Gruppe von 9 bis 13 Uhr. Auf schmalen Pfaden in einem schönen Waldbereich erleben die Wandernden eine einzigartige, erhaltenswerte Waldnutzungsform. Zu dieser Jahreszeit geben die Bäume aufgrund der fehlenden Blätter einen weiten Blick in die umgebende Landschaft frei. Vielleicht gibt es bei Schneefall einige Tierspuren zu entdecken. Treffpunkt ist an der Weblink Hein-Nicus-Straße 26 .


Sternschnuppennacht Veranstaltung für Kinder und Erwachsene

Bei einer Veranstaltung des Weblink Naturparks Schwalm-Nette am Mittwoch, den 3. Januar, dreht sich alles um Sternschnuppen. Von 16.15 bis 19.15 Uhr begleitet Markus Heines große und kleine Naturfreunde auf die Suche nach dem Maximum an Sternschnuppen. Jedes Jahr im Januar sind die Schauer von Meteoren besonders gut zu sehen. Mit etwas Glück können bis zu 200 Meteore pro Stunde entdeckt werden. Also Augen auf, Kopf in den Nacken und sich etwas wünschen! Treffpunkt ist an der Weblink Hagelkreuzstraße am Weblink Wasserturm. Die Veranstaltung eignet sich besonders für Kinder.


Donnerstag, 14. Dezember


Rathaus bleibt zwischen den Feiertagen geschlossen

Das Weblink Rathaus bleibt vom 23. Dezember 2023 bis einschließlich 1. Januar 2024 geschlossen. Ebeso geschlossen bleiben die Nebenstellen der Stadtverwaltung einschließlich der NetteKultur und Stadtbücherei.


Stadtverwaltung macht Kehrtwende bei Steuerplänen

Höhere Gewerbesteuer für Unternehmen, höhere Steuern für Grundstücks-Besitzer – dieser Vorschlag der Stadtverwaltung wurde zurückgezogen. Ihr neuer, der dem Rat am 19. Dezember zur Entscheidung vorliegt, belässt es bei den Steuersätzen, wie sie schon 2023 gelten. Das Zauberwort heißt jetzt: sparen. „Wir haben schon Mitte des Jahres in die Verwaltung kommuniziert, dass wir Ausgaben hinterfragen müssen", so Bürgermeister Küsters.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Mittwoch, 13. Dezember


Gaslichttag

Gaslichtlink http://tag-des-gaslichts.de - http://gaslightday.info


Sportbox am Windmühlenbruch

Die Stadt Nettetal hat am Windmühlenbruch in Lobberich eine „Sportbox“ aufgebaut. Um sie nutzen zu können, muss die kostenlose App „SportBox app und move“ installiert und ein Nutzerkonto angelegt werden. Auch an der Box selbst befindet sich ein entsprechender QR-Code, so dass der Download direkt vor Ort möglich wäre. Die Ausstattung beinhaltet diverses Equipment, wie zum Beispiel Medizinbälle, Gymnastikmatten, Kettlebells oder Koordinationsleitern, die ein vielseitiges Training ermöglichen. Außerdem bietet die App eine Reihe von Trainingsvideos und -anleitungen. Mit einer integrierten Solarzelle versorgt sich die Box selbst mit Strom. Nach absolviertem Training müssen alle Materialien zurückgelegt werden. Die in den Boxen installierten Kameras ermitteln, ob alles wieder an Ort und Stelle ist und schützen so vor Diebstahl und Vandalismus. Die Fördersumme betrug etwa 61.000 Euro, dies entspricht 90 Prozent der Gesamtkosten.

Sportboxen
Sportbox am Windmühlenbruch

Statistik im Kreis Viersen

Neues Kreismonitoring – im Wunderland der Diagramme

Statistiken sind gemeinhin ermüdend, wenn man nicht gerade arithmophil veranlagt ist. Dem Kreis Viersen ist es geglückt, aus dem Datenfriedhof namens „Statistisches Jahrbuch“ ein zauberhaftes Zahlen-Universum zu kreieren.


Mehr Personal für Ordnungsdienst in Nettetal

Stadt prüft Alkoholverbot im Ingenhovenpark

Klagen über Lärm und Alkoholkonsum im Ingenhovenpark haben laut Stadtverwaltung dazu geführt, dass Polizei und Ordnungsamt dort intensiver auf Streife gegangen sind. Eine Verordnung hat zudem Verhaltensregeln in öffentlichen Anlagen schärfer gefasst.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Projekt am Kölsumer Weg

Investor will Nettetal an neuen Windkraftanlagen beteiligen

In wenigen Jahren könnten sich fünf neue Windräder am Kölsumer Weg drehen – sofern es nach dem Plan eines Geilenkirchener Unternehmens geht. Es ist bereit, Bürger und Stadt an dem Projekt zu beteiligen.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Kreis Viersen soll Abrechnung der Müllabfuhr übernehmen

Ab dem 1. Januar 2025 braucht Nettetal einen neuen Dienstleister für die Müllabfuhr. Denn die Entsorgungsverträge mit dem Neusser Unternehmen EGN laufen Ende 2024 aus. Wer den Job dann übernehmen wird, muss sich erst noch zeigen. Ein Dienstleister muss in einer europaweiten Ausschreibung erst noch gesucht werden. Klar ist aber schon: Nettetal will gemeinsam mit Grefrath und Tönisvorst einen Anbieter finden.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Montag, 11. Dezember


(Werbung der Stadtverwaltung)

„Art Faktors“ etabliert sich und holt internationale Tattoo-Szene nach Lobberich

Um Leerständen in den Ortskernen entgegenzuwirken, suchte der Bereich Wirtschaft und Marketing der Stadt Nettetal seinerzeit mutige und kreative Gründerinnen und Gründer, die leerstehende Ladenlokale zu einer reduzierten Miete anmieten wollten, um dort über den Zeitraum von zwei Jahren das jeweilige Geschäftskonzept zu etablieren. Insgesamt konnten vier leerstehende Ladenlokale mit kreativen und sehr unterschiedlichen Konzepten in die Umsetzung gebracht werden.

Das Tattoo-Studio „Art Faktors“ by Makani Terror hat sich über den Förderzeitraum hinaus auf der Weblink Hochstraße in Lobberich etabliert. Inhaberin ist die gebürtige Göttingerin Kathrin Tölle, die sich in der Tattoo-Szene bereits als gefragtes Model einen Namen als „Makani Terror“ machte. Ihr Konzept, abwechselnd namhafte Tattoo-Künstlerinnen und Künstler einzuladen und als "Gäste" in ihrem Studio zu besetzen, ging auf. Pläne für das nächste Jahr hat Kathrin Tölle schon viele: Ab Januar 2024 werden im Studio auf der Hochstraße auch Piercings angeboten. Zudem unterstützt sie einen ukrainischen Tattoo-Künstler, der bedingt durch den Krieg und seine Flucht eine längere Pause einlegen musste. Er wird 2024 bei Art Faktors residieren und für Terminbuchungen zur Verfügung stehen.


Neue Lichtshow begeistert Besucher des Lobbericher Adventsmarkts

Mehr Licht! Mit „Emotions of Light“ in der Alten Kirche erfuhr der Adventsmarkt auf dem Alten Markt an diesem Wochenende eine besondere Bereicherung. Hunderte Besucher genossen die vorweihnachtliche Stimmung.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


"Wegen großen Erfolgs geschlossen"

... war zu lesen, lange Warteschlangen bildeten sich am Sonntagabend vor dem Eingang. Die Sicherheit ließen mehr Besucher einfach nicht zu.
Bis zum Ablauf des Marktes konnte aber jede*r die Show sehen.

Emotions of Light

Bilder (2): Lobberland

Emotions of Light

360° Die Alte Kirche in stimmungsvoller Beleuchtung in 360° - Ansichten


Umbau für 110.000 Euro

Stadtverwaltung zieht in ehemalige Bank-Filiale ein

Die Verwaltung klagt schon seit Längerem über zu wenig Platz für ihre Mitarbeiter. Am liebsten würde sie ein neues Gebäude errichten. Erst einmal wird sie aber Mieter in einer ehemaligen Bank. Weil dort bislang nur sieben Arbeitsplätze eingerichtet waren, muss die Stadt nun umbauen, um ihre 20 Mitarbeiter in den Räumen an der Marktstraße unterbringen zu können.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Nach langer Sieglosserie

Lobberich beendet die Durststrecke in der Oberliga

Handball-Oberliga ·Großer Jubel beim TV Lobberich, der gegen den HSV Überruhr verdient mit 32:28 (18:14) gewann und damit den ersten Sieg seit dem 16. September feierte. Erneut streifte sich Trainer Christopher Liedtke das Trikot über.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Donnerstag, 7. Dezember


Abgerissene Holzkonstruktion

Die Pergola im Windmühlenbruch ist weg – und was kommt jetzt?

Es war Anfang Mai, als die Stadt den Bereich um die Pergola in der Grünanlage östlich des Windmühlenbruches absperrte. Die Konstruktion ist inzwischen mithilfe eines Krans abgerissen. „Wir wollen sie nicht ersatzlos abreißen, sondern irgendetwas an der Stelle machen“, kündigte der Leiter des städtischen Nettebetriebes, Hans-Willi Pergens, damals an. Und: Im Betrieb werde sich dazu Gedanken machen.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink Windmühlenbruch

Weblink 10 Dinge, die man auf dieser Welt gesehen haben muss


Zähes Ringen um höhere Steuern für Bürger und Betriebe

Steuererhöhungen sind unpopulär. Nettetals Bürgermeister Christian Küsters (Grüne) und Kämmerer Andreas Grafer halten sie gleichwohl für nötig, um in den kommenden Jahren die Handlungsfähigkeit der Stadt zu erhalten. Bei der Abstimmung über Vorschläge der Stadt votierten CDU SPD und CDU Grüne dafür. CDU CDU, CDU FDP und CDU WiN setzten sich mit ihrem Nein jedoch gemeinsam durch. Weil keine Zwei-Drittel-Mehrheit zustande kam, muss am 19. Dezember der Stadtrat entscheiden.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink Politik


Wirtschaft im Kreis Viersen IHK begrüßt Debatte über Abwassergebühren

Der Vergleich der IHK zeigt, wie hoch die Abwassergebühren für Unternehmen in den Städten und Gemeinden in der Region sind. er hatte dabei Unterschiede von mehr als 100.000 Euro pro Jahr offenbart. Die Kammer freut sich, dass nun öffentlich darüber diskutiert wird: „Die deutlichen Unterschiede bei den Gebühren für Unternehmen und Privatleute sind nicht von der Hand zu weisen, auch wenn sie in Einzelfällen erklärbar sind“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. „Deshalb ist es begrüßenswert, dass die Kommunen nun dazu Stellung nehmen.“

(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Mittwoch, 6. Dezember - Nikolaus

Weblink Nikolaus im kulturellen Jahreskalender


Fahrradfahrerin im Kreisverkehr angefahren - leicht verletzt

Am Dienstag um 11:20 Uhr fuhr ein 55-jähriger Nettetaler mit seinem Auto beim Einfahren in den Kreisverkehr an der Weblink Freiheitstraße und Weblink Sassenfelder Straße ("Knochen") in Lobberich eine 23-Jährige Radfahrerin an. Diese fuhr auf dem dortigen Radweg in Richtung der Straße Weblink An St. Sebastian. Der Autofahrer sah die bevorrechtigte Radfahrerin nicht und fuhr diese auf dem Radweg an, wodurch sie leicht verletzt wurde. Eine Erstversorgung war vor Ort nicht erforderlich.


Schuleingangsuntersuchungen im Kreis Viersen

Immer mehr i-Dötzchen können sich nicht richtig artikulieren Kreis Viersen

Fast jedes fünfte angehende Schulkind im Kreis Viersen hat keine altersgerechte Sprachkompetenz. Artikulationsfehler und Körperkoordinationsdefizite stiegen weiter. Doch es gibt auch erfreuliche Entwicklungen: Mit 92,3 Prozent gab es bei der Schuleingangsuntersuchung 2022 einen neuen Höchststand an Kindern mit komplettem Impfschutz.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Dienstag, 5. Dezember


Werbung der Stadtverwaltung

BEKA Frischemarkt eröffnet im Lobbericher Ortskern

Wer abseits des Wochenmarktes in Lobberich gerne frisches Obst und Gemüse inklusive einer Beratung einkaufen möchte, ist im BEKA Frischemarkt auf der Hochstraße 27 in Lobberich genau richtig. Für Geschäftsführer Burhan Kazmaci ist der neue Markt der erste Schritt in die Selbständigkeit. Der gebürtige Lobbericher bietet nicht nur außergewöhnliche beziehungsweise nicht in jedem Supermarkt erhältliche Produkte an, sondern stellt zudem diverse Kochboxen zusammen, die den Kochalltag abwechslungsreich gestalten. Wechselnde Rezeptideen, aktuell wird derzeit der „Kisir Salat“ beworben, machen das Einkaufen zu einer kulinarischen Reise in fremde Länder. „Kisir Salat“ oder auch Bulgursalat gehört in Anatolien bereits seit Jahrhunderten zu den Grundnahrungsmitteln. „Die Kundinnen und Kunden individuell zu beraten – welches Gemüse passt zu welchem Gericht – das ist mir neben der Frische meiner Produkte besonders wichtig“, sagt Burhan Kazmaci.


Werbung der Stadtverwaltung

Candy Shop bringt internationale Süßigkeiten nach Lobberich

Auf der Breyeller Straße 9 in Lobberich ist seit dem 24. November der Candy Shop Nettetal zu finden. Hier betreibt Sabine Spee gemeinsam mit ihrer Kindergartenfreundin Sarah Kröll seitdem einen Süßigkeitenladen, der schon jetzt vor allem bei Kindern sehr beliebt ist. Wer auf ausgefallene Leckereien aus aller Welt steht, ist im Candy Shop genau richtig! So schmücken beispielsweise amerikanische Süßigkeiten, mexikanische Chips und asiatische Softgetränke die Regale des Geschäftes. Egal ob süß, sauer oder scharf, im Candy Shop findet sich für jede Geschmacksrichtung etwas Ausgefallenes. Zudem werden individuelle Überraschungsboxen angeboten, die für Groß und Klein ein ausgefallenes Geschenk sein können.


Anlieger müssen Winterwartung durchführen

Am vergangenen Wochenende gab es bereits einen Vorgeschmack auf den noch bevorstehenden Winter mit seinen schönen aber auch heimtückischen Seiten. Daher weist die Stadt Nettetal darauf hin, dass die an die Gehwege angrenzenden Anlieger grundsätzlich nicht nur die Gehwegreinigung, sondern auch die Winterwartung durchführen müssen. Die Gehwege - und hierzu gehören auch kombinierte Fuß-/Radwege - sind in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite (ca. 1,50 m) vom Schnee zu räumen. Die Verwendung von Salz oder sonstigen auftauenden Mitteln ist grundsätzlich verboten, da es hierdurch zu weitreichenden Schädigungen des Bodens, des Grundwassers, der Pflanzen oder auch der Bauwerke kommen kann. Nur in besonders klimatischen Ausnahmefällen (beispielsweise Eisregen) oder an gefährlichen Stellen (zum Beispiel Treppen, starkes Gefälle) darf ausnahmsweise Salz verwendet werden. Als Alternative bieten sich abstumpfende Mittel wie Sand oder Splitt an.

Die Räum- und Streupflicht besteht in der Zeit von 7 bis 20 Uhr. Dabei ist der gefallene Schnee beziehungsweise die entstandene Glätte sofort nach Ende des Schneefalls oder nach dem Entstehen der Glätte zu beseitigen. Nach 20 Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 9 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen.
Durch geräumten Scnee sollen Fußgänger- und Fahrverkehr nicht gefährdet oder behindert werden. Geregelt hat die Stadt dies alles in der Straßenreinigungssatzung.


Montag, 4. Dezember


Nettetal erhöht Abwasser- und Friedhofsgebühren

Nettetals Abwassergebühren sind im kreisweiten Vergleich schon heute hoch. Doch die Bürger werden bald noch tiefer für die Entsorgung des Abwassers in die Tasche greifen müssen. Auch Friedhofsgebühren sollen steigen.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Sonntag, 3. Dezember


Bilder von der Lichterfahrt der Traktoren

So schön leuchteten die Trecker

Für viele Zuschauer am Straßenrand sind die Fahrten der beleuchteten Traktoren im Advent ein schönes Spektakel. Die Landwirte wollen mit der Aktion aber nicht nur Freude bereiten, sie wollen auch auf ihre Probleme aufmerksam machen. Dass es um die wirtschaftlichen Nöte vieler Bauern gehe, sei bei vielen Zuschauern in den vergangenen Jahren allerdings nicht so recht angekommen, wähnen sie.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Kritik an neuem IHK-Gebührenranking Kreis Viersen

Die IHK hat ein Abwassergebühren-Ranking in Auftrag gegeben. Dass das IHK-Ranking - wie es das Ziel ist - Transparenz schafft, weisen die Städte Nettetal (vorletzter 18. Platz) und Viersen (letzter, 19. Platz) zurück. „Die bloße Gegenüberstellung von Gebührensätzen ist angesichts der unterschiedlichen Kalkulationsgrundlagen grundsätzlich problembehaftet“, heißt es aus dem Nettetaler Rathaus. „Die Fixkosten für die benötigte Abwasserinfrastruktur müssen auf eine geringe Anzahl von Einwohnern verteilt werden, was zu höheren Kosten pro Kopf führt.“
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Samstag, 2. Dezember


Vorschlag der Stadtverwaltung

Großes Bürgerfest zur Wiedereröffnung der Werner-Jaeger-Halle?

Beim folgenden Bürger- und Eröffnungsfest will die Stadtverwaltung offenbar zeigen, wofür der Millionen-Aufwand bei der Sanierung betrieben wurde: Führungen durch die Halle sollten auch die neuen Möglichkeiten der Bühnentechnik präsentieren. Genannt wurde auch ein neues Datum: Die Eröffnung wird jetzt zur Spielsaison 2025/26 erwartet.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Freitag, 1. Dezember


Weitere 1,7 Millionen für Werner-Jaeger-Halle

Mit den Stimmen von CDU CDU, CDU SPD und CDU GRÜNE und gegen die Stimmen von AfD AfD, CDU WIN und CDU FDP wurden weitere 1,7 Millionen für baldige Auftragsvergabe bereitgestellt. Diese "Jamaika - Koalalition" verhinderte auch eine Verschiebung der per Tischvorlage vorgelegten Entscheidung zur weiteren Beratung: Elektroarbeiten müssten jetzt vergeben werden um keine weitere Verschiebung zu riskieren.
Das Geld kommt nun aus Rücklagen und Restgeldern für Schulen, KiTas und einem Umbau am Baubetriebshof.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)


Mittwoch, 29. November


Kreis Viersen errichtet Radboxen am Doerkesplatz

Um dem wachsenden Bedarf an hochwertigen Radabstellanlagen im Alltagsradverkehr zu entsprechen, richtet der Kreis Viersen Fahrradboxen mit einem digitalen Buchungs- und Zugangssystem ein. Dabei wird das Konzept der „Dein Radschloss-Radboxen“ genutzt, das im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) bereits an vielen Standorten verfügbar ist. Jetzt kommt in Lobberich der Standort Weblink Doerkesplatz hinzu. Die Radboxen können voraussichtlich im Januar 2024 in Betrieb genommen werden, die Mietdauer ist flexibel und reicht von Tagesbuchungen (1 Euro) über Wochen- (5 Euro) und Monatsbuchungen (15 Euro) bis hin zur Jahresbuchung (90 Euro). Nach einer erstmaligen Registrierung können sämtliche Radboxen dieses Systems über ein Serviceterminal genutzt werden.
Weitere Informationen zum System sind unter www.dein-radschloss.de zu finden.


Dienstag, 28. November


Krippenweg 2023/2024

Dem seit 10 Jahren stattfindenen "Krippenweg" haben sich mit den Pfarrgemeinden in Grefrath und in zwei Pfarrgemeinden in Venlo weitere Kirchengemeinden angeschlossen. Am 2. Weihnachtstag und am Sonntag, den 7. Januar 2024 (jeweils von 14.00 h bis 17.00 h) sind Sie recht herzlich zum Besuch der Krippen in den nachfolgenden Pfarrgemeinden eingeladen:

  • St. Martinus Basilika, Venlo
  • Liebfrauenkirche Venlo
  • St. Peter, Hinsbeck
  • Marienheim, Hinsbeck
  • Weblink Alte Kirche, Lobberich (nur am 26.12.2023)
  • Weblink Krankenhauskapelle, Lobberich
  • Weblink St. Sebastian, Lobberich (Weblink Krippe)
  • St. Anna, Schaag St. Lambertus, Breyell
  • St. Peter und Paul, Leutherheide
  • St. Lambertus, Leuth (nur am 7.1.2024)
  • St. Clemens, Kaldenkirchen
  • St. Laurentius, Grefrath (nur am 7.1.2024)
  • St. Josef, Vinkrath
  • St. Heinrich, Mülhausen
  • St. Vitus, Oedt

Neues aus der Bücherei St. Sebastian

Beim Vorlesemarathon am 17. November kamen über den Tag verteilt ca. 120 Kinder in die Link Bücherei, um sich Märchen vorlesen zu lassen. Und dass die immer noch spannend sind, konnten wir am gebannten Zuhören erkennen. Besuchen Sie doch einmal unsere Weblink Homepage und schauen Sie sich die Bilder vom Vorlesemarathon an. Bevor wir über das nächste Jahr nachdenken, ist jetzt aber erst einmal: Advent, Advent, die Hausfrau rennt? Nein, doch lieber: Advent, die Zeit der Familie, Zeit zum Lesen und Vorlesen, Basteln, Dekorieren und Plätzchen backen!

Wir haben unsere Advents-, Nikolaus und Weihnachtsbücher für Sie bereitgestellt. Da gibt es Klassiker und Neues von Bilder- bis Bastelbuch. Unser Tipp: Adventskalenderbücher! Jeden Abend eine Geschichte bis zum 24. Dezember.

Für Ihre Weihnachtsfeier zuhause mit kleinen Kindern ist die Weihnachtsgeschichte im Bilderbuchformat vielleicht eine gute Idee. Wir haben verschiedene Ausgaben in der Ausleihe! Und - sollte das Christkind nicht genügend Bücher bringen, können Sie sich ab Sonntag, dem 7. Januar 2024, wieder vertrauensvoll an uns wenden!

Und noch ein Weihnachtstipp Ihrer Link Bücherei: Wenn Sie Ihre Weihnachtsbücher ganz gemütlich zu Hause aussuchen wollen, können Sie das über unsere Weblink Seite bei unserem Partner Borromedien tun. Für jedes Buch, dass Sie dort bestellen, erhalten wir eine kleine Provision, die wir – natürlich – für neue Bücher ausgeben.

Hinweis: Am Donnerstag, dem 21.12. haben wir dann zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet.


Radfahrerin bei Unfall verletzt

Gegen 15.30 Uhr fuhr ein 47-jähriger Autofahrer aus Breyell im Kreisverkehr der Weblink Kempener Straße. Er kam aus Richtung Weblink Van-der-Upwich-Straße und bog in Richtung Innenstadt ab. Eine 57-jährige Frau aus Lobberich fuhr mit ihrem Pedelec auf dem Radweg der Weblink Kempener Straße und überquerte den Radweg in Richtung Weblink Eichenstraße. Nach derzeitigem Stand missachtete der Autofahrer die Vorfahrt der Radfahrerin, es kam zum Zusammenstoß. Die 57-Jährige fiel zunächst auf die Motorhaube und gegen die Frontscheibe, stürzte anschließend auf die Straße. Dabei wurde die schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Weblink Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.


Montag, 27. November


Werbung

Start-up mit künstlicher Tanne

Ein "Weihnachtsbaum fürs ganze Leben"

Künstliche Weihnachtsbäume gibt es wie Sand am Strand. Aber eines eint sie: Man sieht ihnen an, dass sie künstlich sind. Drei Nettetaler haben jetzt mit „Artitree“ eine Nordmanntanne aus PVC entwickelt, der man ihre Herkunft nicht ansehen können soll. Einen Produzenten fanden sie in China.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink artitree.de


Tafel bittet um Pakete für mehr als 500 Nettetaler Haushalte

Die Ehrenamtler des Vereins haben das gesamte Jahr hindurch viel zu tun. Die Zahl der Bedürftigen steigt. Zu Weihnachten gibt es wieder eine besondere Aktion.
(Quelle: Logo RP Rheinische Post)

Weblink Tafel


Ältere Nachrichten: November 2023

Nachrichtenarchiv


Medien:

Logo Lobberich.de lobberich.de (eigene Meldungen)

Tageszeitungen
Logo RP Rheinische Post
Logo WZ Westdeutsche Zeitung
Logo dagkrant "de Limburger" De Limburger
Logo: NRZ Neue Ruhr Zeitung (Funke Medien)
Logo WAZ Funcke Mediengruppe Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Funke Medien)

Wochenzeitungen
Logo Grenzland-nachrichten Grenzland Nachrichten (Rautenberg Media)
Logo ExtraTipp Viersen Extra-Tipp am Sonntag (Report-Anzeigenblatt)
imGRAF (Marcel Gerits Medien)

online - Magazine

Logo Nettetal  Aktuell Nettetalaktuell
Logo Westzeit Westzeit
lokalklick - Logo lokalklick
Logo Rheinischer Spiegel Rheinischer Spiegel
FuPaFuPa.net
harzhelden.news Harzhelden

Vereine/Institutionen:

Wappen Nettetal rundl Stadtverwaltung Nettetal
Logo Kreis Viersen Kreisverwaltung Viersen
Logo PolizeiKreispolizeibehörde
Arbeitsagentur Agentur für Arbeit, Krefeld

Logo NaturparkNaturpark Schwalm-Nette
Logo Nabu-Hof Naturschutzhof
Logo Krankenhaus Krankenhaus Nettetal
Logo Tierheim Matthias-Neelen-Tierheim


Logo Alte Kirche
Arbeitskreis Alte Kirche
Logo Bücherei Bücherei St. Sebastian
CDU CDU Nettetal
dpsg-lobberich Logo Kreuzlilie dpsg-Pfadfinderstamm Lobberich
VVV - Logo Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich
Logo Nettecard Nettepunkt e.V.
Logo Netteverband Netteverband
Siegel der Pfarre St. Sebastian Pfarramt St. Sebastian
SPD Nettetal SPD Nettetal

 Logo: lila Kreuz auf weißem Grundev. Kirchengemeinde Lobberich/Hinsbeck
Logo Reit- und Fahrverein Reit- und Fahrverein Lobberich 1926 e.V.

egn Entsorgungsgesellschaft Niederrhein
Logo der WirtschaftsfördergemeinschaftWirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen