amnesty international
Ortsgruppe Nettetal


Ansprechbar ist:

Hubert Lowis,

Bergstraße 8 (Hinsbeck)
Tel.: 0 21 53 - 24 72

Treffen:

jeden 2. Montag im Monat bei Hubert Lowis (s.o.)



Die Nettetaler ai-Gruppe
stellt sich vor

Wir treffen uns regelmäßig und

  • informieren uns über die Menschenrechtssituation in aller Welt
  • diskutieren über die Hintergründe von Menschenrechtsverletzungen
  • planen und organisieren Aktionen

Wir informieren die Öffenlichkeit:

Noch immer werden Rechte von Kindern verletzt


Nettetaler ai-Gruppe informiert in der Fußgängerzone in Lobberich

Wir informieren die Öffenlichkeit:

Frauen oft Opfer von Willkür

ai informiert in Kaldenkirchen

Wir beteiligen uns an weltweiten ai-Kampagnen

Für eine Welt frei von Folter

Breyell. Die ai-Gruppe Nettetal informiert in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Nettetal über die weltweite Kampagne "Für eine Welt ohne Folter" Im Foyer der Bücherei sind in der Zeit vom 12.-22. November Informationsmaterialien, Bücher, Fotos und Plakate zur Anti-Folterkampagne einzusehen.

Wir beteiligen uns an weltweiten ai-Kampagnen

Für eine Welt ohne Todesstrafe

Mahnwache gegen die Todesstrafe in der Lobbericher Fußgängerzone

Wir unterstützen die Menschenrechtserziehung in Schulen:

Kinderrechte sind Menschenrechte

Ausstellung von Bildern der Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr am 9. Juni 2001

Wir gestalten Gottesdienste in Zusammenarbeit mit den Kirchen

Politisches Nachtgebet in der evangelischen Kirche in Lobberich
"Freiwillige Flüchtlinge gibt es nicht"


Berichte:

12. Oktober 2012: Menschenrechte und Weltwirtschaft

Seit 2009 befasst sich Amnesty International mit den Zusammenhängen wirtschaftlicher Aktivitäten von Unternehmen und dem Schutz von Menschenrechten. Die Nettetaler Gruppe lädt zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 24. Oktober, nach Hinsbeck ein. Im Parkstübchen an der Parkstraße 3 wird Sabine Blom vom "Eine-Welt-Netzwerk" in Düsseldorf die vorgenannten Zusammenhänge und ihre Auswirkungen auf die Menschenrechte in großen Teilen der Welt beleuchten.
(RP-online)

21. Februar 2012: 50 Jahre auf 20 Plakaten

Die Nettetaler Gruppe von Amnesty International zeigt in der Lobbericher Sparkassenfiliale eine Ausstellung anlässlich des 50. Geburtstags der Organisation. Die Plakate sollen zur weiteren Vertiefung anregen.
(RP-Online)

23. Oktober 2008: Amnesty International: Die Menschenrechtler sind auch in Nettetal aktiv

Jeder Mensch hat Rechte: Auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person, auf Anerkennung als Rechtsperson, auf rechtlichen Schutz gegen willkürliche Eingriffe in sein Privatleben, auf seine Familie, sein Heim oder seinen Briefwechsel, auf Angriffe auf seine Ehre und seinen Ruf. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die 30 Artikel umfasst, wird am 10. Dezember 60 Jahre alt. Sie ist das ausdrückliche Bekenntnis der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.
(Grenzland-Nachrichten)


Überregionale Links


Gästebuch

home

Kontakt Webmaster

virtuelle Postkarten