Bund für Umwelt und Naturschutz
BUND
Ortsgruppe Nettetal


Ansprechbar sind:

Ulla Hoeke (Vorsitzende)
Hinsbeck, Hombergen 62
Tel.: 0 21 53 - 44 19

Heidrun Fiedler (2. Vorsitzende)
Hombergen 82, Tel.: 62 82

ca. 30 Mitglieder Versammlung 1x jährlich
Aktionstreffen unregelmäßig ca. alle 4 Wochen nach Bedarf, meist Mittwochs abends


Neben wechselnden Aktivitäten unterhält der BUND in Nettetal zwei längerfristige Projekte:

"Kork für Korken". Flaschenkorkensammelaktion mit Sammelstellen in Kaiser`s Märkten, am NABU Naturschutzhof ,im Infozentrum er Biologischen Station Krickenbecker Seen und im Bioladen Calendula in Lobberich
Kontakt: Guido Gahlings, Tel: 0 21 53 - 73 09 18

"Zukunftswald 2000". Zwei Standorte hat der Nettetaler BUND im Rahmen dieses bundesweiten Baumspendeprojektes realisiert: Ein Laubmischwäldchen am Ufer des Windmühlenbruches in Lobberich und eine Streuobstwiese mit Heckeneinfassung in der Breyller Mühlenbachniederung.
Kontakt: Wilfried Wolters, Tel: 0 21 53 - 7 03 74 mail:


Aktion auf dem Ferkesmarkt 2000: Informationen zur artgerechten Tierhaltung
Bezugsquellen:


Den inhaltlichen Schwerpunkt für das erste Halbjahr 2001 bildete das Thema "Ökostrom". Am 24. Juni fand eine Infoveranstaltung statt, um dieses Thema in Nettetal ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.
Der BUND hat federführend mit dem NABU (Naturschutzbund), Eurosolar und anderen Umwelt- und Verbraucherverbänden das Ökostrom - Gütesiegel "Grüner Strom Label" entwickelt.
Durch die Kennzeichnung empfehlenswerter Angebote von Grünem Strom soll für den Verbraucher Transparenz geschaffen werden. Ökostrom im Sinne dieses Gütesiegels wird zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen umweltfreundlich erzeugt. In den Vergaberichtlinien des Gütesiegels ist zwingend vorgeschrieben, dass mindestens 75% des (Auf-) Preises in Neuanlagen der regenerativen Stromerzeugung investiert wird oder zum Kapazitätsausbau.
Höchstens 25% dürfen für Zertifizierungsfragen, Werbung oder Verwaltung verwandt werden.


BUND Deutschland

Bericht der Westdeutschen Zeitung (März 2003): BUND Nettetal sammelte 500 kg Kork


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten