Katholische Pfarrgemeinde
St. Sebastian

Berichte aus dem Gemeindeleben 2013


Adveniat

Bedanken möchten wir uns für die Spenden in Höhe von 4.011,06 Euro. Die Kinder haben mit ihren Opfer-Krippchen 702,84 Euro gesammelt. Auch hierfür sagen wir herzlich Dankeschön.

"Bibel Reloadet"

Lesung & Musik in der Alten Kirche

Am Sonntag, dem 26. Januar 2014 startet auch das Programm 2014 in der Alten Kirche in Lobberich. Um 18.00 Uhr lädt der Arbeitskreis Alte Kirche zu einer Lesung mit dem Theologen und Autor Peter Otten ein. Er liest aus einem Buchprojekt, welches er gemeinsam mit dem bekannten Kölner Sozialpfarrer Franz Meurer aus Köln umgesetzt hat. Jesu Wirken hat eine Hoffnung in die Welt gebracht, die nicht mehr zu löschen ist. Die Bibel ist, so verstanden, zeitlose, überlieferte Lebenserfahrung. In diesem Buch greifen Otten und Meurer Lebensgefühle auf, denen wir Menschen uns stellen müssen - herausfordernde, beglückende oder schmerzvolle. Sie deuten diese mit Hilfe von 50 zentralen Texten des Alten und Neuen Testaments und zeigen, wie der Glaube als Lebensvollzug helfen kann, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. Vier dieser Geschichten erzählt Otten an diesem Abend in der Alten Kirche. Unterbrochen wird die Lesung von Gitarrenmusik. Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Eine Spende am Ausgang wird erbeten!

Zur Person:

Peter Otten, geb. 1969, Studium der katholischen Theologie, ist geistlicher Leiter der KJG im Erzbistum Köln, Autor für die Redaktionen "Religion, Kirche und Theologie", "Gesellschaft aktuell" bei WDR 5 und andere Anstalten im ARD Hörfunk sowie ständiger Mitarbeiter der Redaktion "Publik-Forum".


Die Zahlen aus unserer Gemeinde im Jahr 2013:


Der Schuss änderte nicht nur die Kirche

Die alte Lobbericher Pfarrkirche wurde gegen Ende der 1960er-Jahre ein Gegenpol zur Protestbewegung der Jugend. Sie gab Jugendlichen neuen Raum und Entfaltungsmöglichkeiten. Mit dem Förderverein wird diese Tradition fortgesetzt.
(Rheinische Post / RP-online)


Nettetaler Krippenweg: Figuren als schöne Tradition

Zum Nettetaler Krippenweg der sieben Kirchengemeinden gehören zehn Darstellungen der Heilsgeschichte.

Der kleine Star kommt erst heute Abend: „Das Jesuskind wird im Kindergottesdienst am Heiligabend in die Krippe gelegt“, verrät Christoph Voormans vom Krippenteam St. Sebastian in Lobberich. Dann ist die Menschwerdung Jesu als Szene in der großen bunten Krippe im linken Seitenschiff zu sehen. Die Lobbericher Darstellung gehört zu den zehn Darstellungen des Nettetaler Krippenwegs.
(Westdeutsche Zeitung)

Krippen jetzt mit eigener Seite im Netz

Pünktlich zur Advents-Zeit ist auch die neue Seite des Projektes "Nettetaler Krippenweg" unter: http://www.nettetaler-krippenweg.de zu erreichen. Das Ganze ist ein Projekt der GdG Netteal und vom Lobbericher Krippenbau-Team organisiert.


Pfarrer Klaus Dors: „Der wertvollste Mensch“

Wer ihn kannte, mochte ihn. Denn jeder spürte: Klaus Dors mochte die Menschen. Darum wird es alle freuen, die den ehemaligen Pfarrer von Kaldenkirchen kannten, dass es nun ein Buch gibt über ihn: „Klaus Dors – Ein geistliches Leben mit den Menschen“.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)

Das Buch ist erhältlich bei Matussek und im Pfarrbüro (15 EUR)


Pfarreirats- und GdG-Wahlen am 9. und 10. November 2013

Gewählt wurden in den Pfarreirat St. Sebastian:

Gemeindevertreter im GdG-Rat Nettetal:


Der Blick über den Tellerrand: Meschede: Katholiken demonstrierten gegen zentrale Strukturen

Sieben wochen lang demonstrierten bis zu 600 Katholiken in Meschede.
Statt einer Zentralisierung forderten die Gemeindemitglieder eine Stärkung der selbstständigen Gemeinden vor Ort.


Neue Wort-Gottesdienst-Leiter ausgebildet

Gemeinsam mit sieben Interessierten aus Amern haben sich in der Zeit von Januar bis September 2013 fünf ehrenamtliche Mitarbeiter unserer Weggemeinschaft zu Gottesdienstleitern ausbilden lassen: Petra Schlottbom, Ute Eickelpasch, Barbara Hollenbenders, Birgit Senger und Hans-Jürgen Boyxen. In ihrem Dienst werden sie mithelfen, das Wort Gottes weiterzutragen und die Nähe Gottes in der gemeinsamen Feier der Gemeinde zu erfahren. "Geht hinaus in die Welt und sagt allen weiter, was ihr von mir erfahren und mit mir erlebt habt (nach Mt 28,20) war daher das Leitmotiv der Beauftragungsfeier in der Heiligen Messe am Sonntag, dem 29. September 2013 in St. Anton, Amern.


Pressespiegel:

Abschied frohen Herzens und wehmütig

Schwester Patricia, Seelsorgerin im Nettetaler Krankenhaus, verlässt Lobberich nach zwölfjähriger Arbeit.
(Quelle:Rheinische Post / RP-online vom 1. Oktober 2013)


Kleiderkammer wiedereröffnet


Ladyz Day

Der Ladyz Day findet am Samstag, 12. Oktober statt.
Ab 13.30 Uhr ist Einlass, das Programm geht von 14 bis 18 Uhr.
(QuelleWestdeutsche Zeitung, 26. September 2013)


Pfarrversammlung

Immobilien stehen in Lobberich auf dem Prüfstand.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung, 18. September 2013)


Wie die Alte Kirche inspiriert

Zum 45. Jahrestag der ersten Jugendmessfeier ist jetzt ein Büchlein erschienen. Es erzählt Geschichten rund um die Alte Kirche und den "Aufbruch" einer jungen Generation in der Kirche.Das kleine Büchlein ist am Sonntag, 8. September, nach dem Geburtstagsgottesdienst in der Alten Kirche (Beginn 18 Uhr) für drei Euro erhältlich, außerdem im Pfarrbüro und bei Ralf Schmeink-Hauertz, dessen Lobberland e.V. die Herausgabe ermöglichte.
(Quelle: RP-online, 6. September 2013)


Pfarrei-Räte werden GdG-Rat unterstützen

Die vom Bistum vorgegebene Umstrukturierung des Gemeindelebens soll nicht in Zentralismus münden.
(Quelle: RP-online 2. September 2013)


Mehr Leute in Nettetal aus Kirche ausgetreten

Die Statistik des Bistums zeigt: Im vergangenen Jahr haben sich in Nettetal mehr Menschen zu einem Austritt aus der Kirche entschlossen. Dafür besuchten mehr Gläubige den Gottesdienst.
(Quelle: RP-online 30. Juli 2013)


Arche: Kreativität und Rhythmus stärken in der Ferienfreizeit

Während ein paar Jungen draußen mit Graffiti-Dosen hantieren, werden drinnen Zöpfe geflochten und T-Shirts kreativ gestaltet.Jede Menge los war bei der viertägigen Osterferienfreizeit, an der unter dem Motto „Hip-Hop-Style“ 19 Mädchen und zehn Jungen im Alter von acht bis 14 Jahren teilnahmen.
(Quelle: Westdeutsche Zeitung)


Übersicht des "Falles Kerkhoff" 2009-2016

Übersicht Pfarrgemeinde St. Sebastian Lobberich


Gästebuch
www. Lobberich.de

home

Kontakt
Webmaster lobberich.de

virtuelle Postkarten