Gaslicht in Lobbericher Straßen


Übersicht

Gas als lichtgebende Energie

Die Nutzung von erzeugtem oder in der Natur vorkommenden Gases als Energie für Licht und Wärme war und ist ein wesentlicher Schritt im menschlichen Bestreben, Unabhängigkeit von den natürlichen Bedingungen zu erlangen und sich den gesamten Planeten zum Lebensraum zu machen.

Entdeckt wurde das Leuchtgas von  Jan Pieter Minckeleers (1748-1824) aus Maastricht, der bereits 1798 seinen Hörsaal an der Universität Leeuven mit Gas erleuchtete.

Gerade Gemeinden mit Textilindustrie haben schon frühzeitig Gasbeleuchtung bekommen. Textilfirmen waren wegen der Staubentwicklung auf sichere Lampen angewiesen. (Staubexplosionen) Sie produzierten ihr Leuchtgas selber und das Leuchtgas selber (in Lobberich: am Nettebruch) und ließen oft die Orte daran teilhaben.

Das ist in Lobberich jetzt fast 125 Jahre her.

Gasversorgung in Lobberich

Denkmal Jan Pieter Minckeleers' auf dem Maastrichter Markt

Die seinerzeit boomende Fa. Niedieck errichtete 1887 in der Nähe seiner Produktionshallen an der Breyellerstraße ein Gaswerk - Dieses versorgte auch Lobbericher Straßen.

"Im Jahre 1887 ging der Lobbericher Bevölkerung das "Gaslicht" auf. Mit Hilfe eines Darlehns der Sparkasse Lobberich wurden Gasleitungen in Lobberich verlegt, die eine Straßenbeleuchtung ermöglichte und vielen Haushalten nützlich waren. Ein neuer "Gasometer" für die Gasfabrik der Firma Niedieck hatte die Gemeindeväter dazu veranlaßt, in der Gemeinderatssitzung vom 18.3.1887 den Tagesordnungspunkt "Gasanlage" zu genehmigen. Bereits im September 1887 erstrahlten Lobberichs Straßen im Glanz der Gaslaternen."

(Vollständiger Bericht in der Geschichte der Sparkasse: )

Erzeugt und gespeichert wurde das Gas in "Gasometern" der seinerzeit boomenden Fa Niedieck (am Nettebruch, 1887 - dort waren auch Produktionshallen) ...


Gaswerk der Fa. Niedieck, Sammlung Lobberland


Gaswerk der Fa. Niedieck, Detailaufnahme einer alten Ansichtskarte - Sammlung Lobberland

Später (1923) übernehm die Gemeinde Lobberich die Gasproduktion.
(Wevelinghoverstraße Nähe Rosental, erbaut 1923, das Verwaltungsgebäude ist heute Sitz der Fa. Wenk und Camps)


Gemeindegaswerk nach Fertigstellung 1923 - Foto: Sammlung Photobrock


Gaswerk (im Hintergrund) Foto von  1956 - Sammlung Heymanns

Auffällig ist die hohe Zahl der angeschlossenen privaten gasbetriebenen Geräte. => mehr


"Lateäre-Pitt"

Der "Lateäre-Pitt" schaltete die Gaslaternen ein und aus. Dazu hatte er eine Stange mit einen Haken daran.
Zum Schalten zog er damit an einer Öse an der Laterne. => mehr


Kultur

Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten