Ermittlungen gegen
Pfarrer Kerkhoff - ein Pressespiegel


Bitte um Verständnis - ich habe die Übersicht der Berichterstattung über Pfr. Kerkhoff entfernt.

Pfr Kerkhoff muss sich derzeit massiven Vorwürfen bis hin zum sexuellen Kindesmissbrauch stellen.

Die sehr umfangreich gewordene Sammlung der Berichte über diese Vorwürfe wurde in der Öffentlichkeit des Internets leider als Beleg der "Zustände in der christlichen Welt" missbraucht. (Herzlichen Dank für den Hinweis!).

Die Motivation, diese Berichterstattung zu sammeln, war aber eine andere:

Pfarrer Kerkhoff trug in unserer Gemeinde Verantwortung.
Lobbericher iund Hinsbecker haben Pfr. Kerkhoff erlebt und konnten sich aus persönlicher Anschauung ein Urteil über den Geistlichen bilden.

Die laut gewordenen Vorwürfe habe ich möglichst direkt bereitgestellt, weil sie natürlich bei uns diskutiert wurden. Zur persönlichen Urteilsfindung gehören jetzt auch Fragen wie: "Hätten wir schon damals anders reagieren müssen?",  "Ist bei uns etwas vorgefallen, das wir hätten wissen müssen?", "Hätten wir genauer nachfragen müssen?"

Das Nachdenken über eigenes Verhalten sollte dabei vor dem Urteil über Andere stehen.

Über den Grad der Schuld Kerkhoffs entscheidet demnächst das Landgericht Krefeld.
Für den 6. Februar 2015 wird dieses Urteil erwartet.

Ralf Schmeink


Gästebuch

home

Kontakt

virtuelle Postkarten